An einem sommerlichen Junitag machte sich eine kleine Delegation aus den Modellklassen auf den Weg in den Grazer Steiermarkhof, um dort unsere europäische Auszeichnung zur „Schule ohne Rassismus“ entgegenzunehmen. Neben der interessanten Zugfahrt in unsere Landeshauptstadt genossen unsere Abgesandten sowohl die unterhaltsamen Zaubereinlagen von Moderator Paul Sommersguter und die interessanten Vorträge, als auch ihren eigenen Auftritt. Ceyda und Lara aus der 1a hatten die große Ehre, stellvertretend für die Modellklassen der NMS2 Feldbach, die Auszeichnung zu einer von 19 anwesenden Schulen ohne Rassismus der ARGE Jugend entgegenzunehmen.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Schulen geehrt, die im vergangenen Schuljahr Workshops, Veranstaltungen und Projekte zu einer Vielzahl an Themen (Gewaltprävention & Konfliktmanagement, soziokulturelle Vielfalt & Miteinander, Menschenrechte & Demokratie etc.) mit der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus umgesetzt haben. Bei der feierlichen Urkundenübergabe durften unsere mutigen Schülerinnen vor einem großen Publikum mit zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft, von ihren besuchten Workshops und erarbeiteten Projekten berichten. Als besonders nützlich und hilfreich beschrieben Ceyda und Lara das Anti Ärger-Training. Bei diesem Workshop hatten die Schülerinnen und Schüler der Modellklasse schon zu Beginn des Schuljahrs den richtigen Umgang mit Ärgernissen erlernt und sich hilfreiche Tricks und Strategien angeeignet. Insgesamt nahmen die Schülerinnen und Schülern der Modellklassen an zehn verschiedene Workshops aus dem Angebot der ARGE Jugend teil. Wir bedanken uns herzlich für die Zusammenarbeit und freuen uns auf weitere lehrreiche Workshops.

  • 2019_2606_Urkundenverleihung ARGE Jugend2
  • 2019_2606_Urkundenverleihung ARGE Jugend3
  • 2019_2606_Urkundenverleihung ARGE Jugend5
  • 2019_2606_Urkundenverleihung ARGE Jugend6
  • IMG_20190702_064914
  • IMG_20190702_064932